Werbung


Nachschlagewerke zu CSS & XHTML

  • Portal für Einsteiger
    Das W3C ist die erste Anlaufstelle, wenn es um korrekte Deklaration geht. Über das erreicht man auch die einzelnen Spezifikationen wie HTML 4.01, XHTML 1.0 , CSS1 und CSS2.

  • Die deutsche Übersetzung des W3C im Netz
    Dankenswerterweise gibt es diese Texte auch in einer deutschen Übersetzung und als Buch.

  • CSS 4 You - Die deutsche Seite für Cascading Stylesheets (CSS)
    Dies ist eine nahezu komplette CSS-Referenz auf deutsch - ergänzt durch etliche Tipps, Tricks und andere Referenzen. Für Anfänger ist zunächst der CSS-Workshop empfehlenswert. Dort werden die Grundlagen Schritt für Schritt dargestellt.

  • Die Sitepoint CSS-Referenz
    Die Site-Point CSS-Referenz bietet eine der detailliertesten CSS-Referenzen, die immer auf dem aktuellsten Stand ist. Es lässt sich außerdem nach vielen unterschiedlichen Kategorien und Themenbereichen suchen.

  • Der CSS Panic Guide
    Im CSS Panic Guide sammelt Owen Briggs die wichtigsten Links und Tipps um eine Panikattacke zu vermeiden.

  • Bug–Reports
    Der Niederländer Peter-Paul Koch sammelt in seinen Bug-Reports ebenfalls Browserfehler bei der Interpretation der Standards.

  • Position is everything
    Eine der wichtigsten Adressen, wenn es um Fehler des Internet Explorer geht, ist Position is everything.

  • Smashing Magazine
    Das Smashing Magazine bietet eine Liste von freien text-/schriftorientierten XHTML/CSS-Templates, meist in Englisch. Hinweise, wie eine CSS-gestaltete Seite schlanker, schneller, stabiler wird, sowie weitere praktische Tipps gibt es ausserdem dazu: 50 neue CSS-Techniken

  • Templated - Free CSS Templates
    Eine Sammlung von 861 Website-Vorlagen gibt es bei "FreeCSSTemplates", einfache und sauber programmierte CSS-Templates mit CreativeCommons-Lizenz.

  • HTML- und CSS Seminar
    Die Kurzreferenz soll beim Lernen von HTML5 und CSS unterstützen und als kleines Nachschlagewerk hilfreich zur Seite stehen. Die PDF-Datei können Sie deshalb gleich hier downloaden und ausdrucken und haben alle wichtigen Einstellungen immer gleich parat.

  • Angabe der Zeichencodierung in HTML
    Hier sind die Zielgruppe HTML-Entwickler (die Editoren oder Scripte verwenden), Script-Entwickler (PHP, JSP u.a.), Webprojekt-Manager und alle, die sich eine Einführung wünschen, wie die Zeichencodierung einer HTML-Datei anzugeben ist. Geben Sie immer die Zeichencodierung Ihrer Dokumente mittels meta-Element an – entweder mit charset-Attribut oder mit http-equiv- und content-Attributen (der sogenannten Pragma-Direktive). Die Angabe der Zeichencodierung sollte in den ersten 1024 Bytes des Dokuments Platz finden. Setzen Sie diese also am besten gleich hinter das Start-Tag des head-Elements.

  • Grundlagen – Quellensammlung | PHP.de Wissenssammlung
    Die Quellensammlung zum Mitmachen! Dokumentationen (Manuals) und Nachschlagewerke, Tutorials, Bücher, Sicherheit und weitere Links.

  • Webdesign mit Webstandards
    Standardwerk und Ressourcensammlung.

  • SelfHTML bei Heise.de
    SelfHTML liefert Informationen zum Erstellen von Webseiten für jene, die bei individueller gestalteten Auftritten mit HTML, CSS und JavaScript in Berührung kommen. SelfHTML gilt als deutschsprachiges Standardwerk auf diesem Gebiet seit Beginn des Webzeitalters. Dieses umfangreiche und praxisnahe Handbuch geht auf Techniken wie HTML, XHTML, Stylesheets (CSS), XML, DTD, JavaScript/DOM, Dynamisches HTML, Perl und PHP ein. Die Dokumentation von SelfHTML lässt sich als ZIP-Datei herunterladen oder online nutzen.

Das könnte Sie auch interessieren:

kein Bild vorhanden Bannercreator V1.0 - kostenlos Banner erstellen Bei webmaster-eye.de gibts neben etlichen Webmaster-Tools einen interessanten Banner-Generator, der mit einer reichhaltigen Auswahl an Schriften und Möglichkeiten sich eigene Banner zu generieren aufwartet. Hinschauen und ausprobieren! Hier gibt's mehr

kein Bild vorhanden Die Checkliste für Webstandards
Es soll sich hier nicht um eine Liste von Punkten handeln, die auf jeder Seite befolgt werden müssen, sondern vielmehr um einen Leitfaden, der die Vielfalt der Webstandards aufzeigt, der genauso ein handliches Tool für die Enwickler von Webseiten ist und der als Lernhilfe für Entwickler dient, die sich mit Webstandards beschäftigen.
Hier gibt"s mehr



Google
 


© Copyright 2005 - 2017 web2work.de - Impressum