Clever Elements


Eine Liste der Google-Befehle

Die Google-Suche können Sie spezialisieren und erweitern, um genau das zu bekommen, was Sie brauchen oder sich wünschen. Wenn Sie auch noch wissen wie das wirklich geht, wird das alles schon fast zum Kinderspiel. Mit etwas Übung werden Sie hier zum Experten und können die Google-Suche beherrschen lernen.

Dies sind einige der Werkzeuge, mit denen Sie Ihre Suche verfeinern können. Sie können damit in eine Welt der Suche einzutauchen, die sonst nur von Power Usern genutzt wird. Aus Sicht der Suchenden gesehen sind diese Links unglaublich wertvoll. Wenn Sie also verstehen diese Suchtechniken anzuwenden, können Sie die Antwort(en) viel schneller finden (und dadurch auch Vorteile erhalten). Nicht nur das schnellere Finden aber, sondern das gezielte Finden überhaupt ist meist das eigentliche Ziel. Es ist daher schon vorteilhaft sich etwas mit den Suchoperatoren auszukennen, um diese in gewünschter Art und Weise, also vorteilhaft für Sie, einzusetzen.

Bei Google lassen sich die Suchabfragen durch verschiedene Befehle verfeinern. So lässt sich beispielsweise nur der Titel nach dem Suchbegriff durchsuchen.

Hier eine Liste von Befehlen für Google:

Liste der Googlebefehle Google Suchabfragen verfeinern
  • cache
    Mit dem Befehl "cache" lässt sich feststellen, welche Version einer Seite in Googles Cache ist.

  • related
    Der Befehl "related:www.testdomain.de" zeigt themenrelevante Seiten zu einer Seite an (mit Hilfe der Linkstruktur).

  • intitle
    Damit werden nur Seiten gefunden, die den gewünschten Suchbegriff im Titel haben.

  • 8+4
    Ja, auch mit Google können Sie rechnen. Geben Sie dazu einfach Ihre Rechenaufgabe in das Suchfeld ein.

  • link
    Finden Sie Seiten mit einem PR4 oder niedriger die auf Ihre Seite linken.

  • site
    Mit dem Befehl "site:www.testdomain.de" können Sie feststellen, wieviele Unterseiten einer Domain im Google Index sind.

  • allinurl
    Damit können Sie alle Seiten, die den gewünschten Suchbegriff in der URL enthalten, aufspüren.


  • Such-Operatoren

    Es gibt natürlich etliche Befehle, besser eigentlich mehr Operatoren, die man zur Suche verwenden kann. Diese lassen sich auch etwas einordnen bzw. kategorisieren. Es lassen sich so sechs große Gruppen finden in die man die Such-Operatoren unterteilen kann.
    Hier zunächst die Übersicht im Ganzen, bei Gelegenheit werde ich so nach und nach zu den einzelnen Befehlen etwas sagen oder diese erläutern.

    Was ist ein erweiterter Suchoperator?

    Dies sind Symbole und Ausdrücke, die Sie in Ihrer Suchanfrage verwenden können, um die von Google erhaltenen Ergebnisse zu verfeinern. Diese Operatoren werden normalerweise von Power-Usern verwendet, um eingehende Untersuchungen durchzuführen. Sie sind auch aus SEO-Sicht sehr wertvoll. Indem Sie lernen, wie Sie erweiterte Suchoperatoren richtig verwenden, können Sie wertvolle Informationen gewinnen:

    • Erhalten Sie Einblick in die SEO-Strategie Ihrer Mitbewerber.
    • Finden Sie Möglichkeiten zum Aufbau von Links.
    • Schätzung der Marktgröße und der Wettbewerbsfähigkeit.
    • Treffen Sie Entscheidungen über Ihre Content-Marketing-Strategie.



    Die folgenden Befehle können Sie dabei in der Adresszeile Ihres Webbrowasers anwenden:

    1) Befehle zur Websuche
    allinanchor:, allintext:, allintitle:, allinurl:, cache:, define:, filetype:, id:, inanchor:, info:, intext:, intitle:, inurl:, phonebook:, related:, site:

    2) Befehle zur Bildersuche
    allintitle:, allinurl:, filetype:, inurl:, intitle:, site:

    3) Befehle für die Suche nach Gruppen
    allintext:, allintitle:, author:, group:, insubject:, intext:, intitle:

    4) Befehle für die Suche nach Verzeichnissen
    allintext:, allintitle:, allinurl:, ext:, filetype:, intext:, intitle:, inurl:

    5) Befehle für die Suche nach Aktuellem & News
    allintext:, allintitle:, allinurl:, intext:, intitle:, inurl:, location:, source:

    6) Befehle für die Suche nach Produkten, Waren und Dienstleistungen
    allintext:, allintitle:





Das könnte Sie auch interessieren:

Bannercreator V1.0 - kostenlos Banner erstellen Bannercreator V1.0 - kostenlos Banner erstellen Bei webmaster-eye.de gibts neben etlichen Webmaster-Tools einen interessanten Banner-Generator, der mit einer reichhaltigen Auswahl an Schriften und Möglichkeiten sich eigene Banner zu generieren aufwartet. Hinschauen und ausprobieren! Hier gibt's mehr...

Checkliste für Webstandards Checkliste für Webstandards
Es soll sich hier nicht um eine Liste von Punkten handeln, die auf jeder Seite befolgt werden müssen, sondern vielmehr um einen Leitfaden, der die Vielfalt der Webstandards aufzeigt, der genauso ein handliches Tool für die Enwickler von Webseiten ist und der als Lernhilfe für Entwickler dient, die sich mit Webstandards beschäftigen.
Hier gibt's mehr...

Diese Bookmarks fehlen Ihnen noch:



Google
 
Bookmarks online verwalten und teilen
Valid XHTML 1.0 Transitional CSS ist valide!


© Copyright 2005 - 2018 web2work.de - Impressum